SICHERHEITSBERATER

Preise

ADR / RID / ADN / IMO IMDG-Code / IATA DGR / LASI / AUVA

alle Preise sind B2B und somit ohne MwSt. 

Small

€ 100,-

pro Monat

(exkl. MwSt.)

Im Preis enthalten*:

  • 1 verantwortliche Person¹ Verantwortlich für Mitarbeiter

  • 1 Verkehrsträger² zur Überwachung der Einhaltung der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter

  • 1 Beförderungseinheit

  • 1 Standort³ zur Beratung des Unternehmens bei den Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beför­derung gefährlicher Güter

  • 1 Jahresbericht⁴ für die Unternehmensleitung und die Behörde über die Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf die Beförderung gefährlicher Güter

  • 1 Besuch zu je einer Stunde pro Qartal.⁵ für Betriebsstätten und Support vor Ort

  • 1 Unterweisung p.a.⁶ (Schulung der Arbeitnehmer, einschließ­lich zu Änderungen der Vorschriften, und Vermerk über diese Schulung in der Personalakte)

  • Weiterer Aufwand: € 85,00 / Std. zzgl. MwSt. ab/bis Attnang-Puchheim

Medium

€ 200,-

pro Monat

(exkl. MwSt.)

Im Preis enthalten*:

  • 2 Personen¹ Verantwortliche für Mitarbeiter

  • 2 Verkehrsträger² zur Überwachung der Einhaltung der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter

  • 10 Befördeungseineiten

  • 1 Standort³ Beratung des Unternehmens bei den Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beför­derung gefährlicher Güter

  • 1 Jahresbericht⁴ für die Unternehmensleitung und die Behörde über die Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf die Beförderung gefährlicher Güter

  • 1 Besuche zu je einer Stunde pro Monat.⁵ für Betriebsstätten und Support vor Ort

  • 1 Unterweisung p.a.⁶ Schulung der Arbeitnehmer des Unternehmens, einschließ­lich zu Änderungen der Vorschriften, und Vermerk über diese Schulung in der Personalakte

  • 1 Sicherungsplan gem. 1.10.3⁷ gefährliche Güter mit hohem Gefahrenpotential

  • Weiterer Aufwand: € 85,00 / Std. zzgl. MwSt. ab/bis Attnang-Puchheim

Large

€ 300,-

pro Monat

(exkl. MwSt.)

Im Preis enthalten*:

  • 3 Personen¹ Verantwortliche für Mitarbeiter

  • alle Verkehrsträger² zur Überwachung der Einhaltung der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter

  • 10+ Beförderungseinheiten

  • mehrere Standorte³ Beratung des Unternehmens bei den Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beför­derung gefährlicher Güter

  • 1 Jahresbericht⁴ für die Unternehmensleitung und die Behörde über die Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf die Beförderung gefährlicher Güter

  • 2 Besuche zu je einer Stunde pro Monat.⁵ für Betriebsstätten und Support vor Ort

  • 2 Unterweisung p.a.⁶ Schulung der Arbeitnehmer des Unternehmens, einschließ­lich zu Änderungen der Vorschriften, und Vermerk über diese Schulung in der Personalakte

  • 1 Sicherungsplan gem. 1.10.3⁷ gefährliche Güter mit hohem Gefahrenpotential

  • Weiterer Aufwand: € 85,00 / Std. zzgl. MwSt. ab/bis Attnang-Puchheim

Xtra-Large

€ 1000,-

pro Monat

(exkl. MwSt.)

Im Preis enthalten*:

  • 10 Personen¹ Verantwortliche für Mitarbeiter

  • alle Verkehrsträger² zur Überwachung der Einhaltung der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter

  • 10+ Beförderungseinheiten

  • mehrere Standorte³ Beratung des Unternehmens bei den Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beför­derung gefährlicher Güter

  • 1 Jahresbericht⁴ für die Unternehmensleitung und die Behörde über die Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf die Beförderung gefährlicher Güter

  • 1 Besuche zu je einer Stunde pro Woche.⁵ für Betriebsstätten und Support vor Ort

  • 5 Unterweisung p.a.⁶ Schulung der Arbeitnehmer des Unternehmens, einschließ­lich zu Änderungen der Vorschriften, und Vermerk über diese Schulung in der Personalakte

  • Sicherungspläne gem. 1.10.3⁷ gefährliche Güter mit hohem Gefahrenpotential

  • Weiterer Aufwand: € 125,00 / Std. zzgl. MwSt. ab/bis Attnang-Puchheim

Weitere Preise

*Erläuterungen

  1. Eine verantwortliche Person ist ist ist unser Ansprechpartner der innerbetrieblich die Verantwortung trägt. Personal, das keine verantwortung Trägt, ist nicht mitzuzählen, wird aber bei der jährlichen Unterweisung  (Schulung der Arbeitnehmer) einbezugen.
  2. Als Verkehrsträger sind aus folgenden Bereiche auswählbar: ADR / RID / IMO IMDG-Code / IATA DGR / LASI / AUVA.
  3. Ein Standort ist eine Betriebsstätte, an der die Begehungen, Beratung, Kontrollen sowie Schulungen/Unterweisungen stattfinden. Ein Betriebsstättenbesuch enthält eine gemeinsame Begehung der Betriebsstätte sowie eine Überwachung der Betriebsstätte (inkl. Überwachungsbericht / Dokumentation) ggfs. mit Kontrolle der Fahrzeuge. Die Termine werden individuell vereinbart.
  4. Der Jahresbericht betrifft eine reine Erstellung. Die Auswertung der Transportunterlagen, falls notwendig, wird als eine separate Position und nach zeitlichem Aufwand abgerechnet.
  5. Die Anfahrt ist inkludiert.
  6. Eine Unterweisung, d.h. eine Schulung kann von maximal 20 Personen besucht werden. Zusätzliche Schulungen werden separat abgerechnet. Die jährliche Unterweisung betrifft das Personal nach Kapitel 1.3 ADR/RID/IMDG-Code (abhängig vom gewählten Verkehrsträger) und beauftragte Personen nach 1.3 ADR/RID/IMDG-Code (abhängig vom gewählten Verkehrsträger) 
  7. Durch den Auftraggeber erstellte Sicherungs- bzw. Gefahrenabwehrpläne werden unsererseits überprüft und freigegeben. Eine Beratung / weitergehende Unterstützung ist gegen Aufpreis (Stundensatz) möglich. Profitieren Sie durch unsere Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, Erstellung / Bearbeitung eines Alarm- und Gefahrenabwehrplans sowie Planung und Durchführung der Evakuierungsübungen.
  8. Gefahrgutsoftware – Mit myADR-cloud wenigen Minuten Beförderungspapiere & Arbeitsanweisungen erstellen. Verwalte mit dem System von myADR-cloud.de verwalten die Gefahrgüter, erstelle Arbeitsanweisungen für die verschiedenen gefahrgutrelevanten Tätigkeiten und ergänze diese bei Bedarf mit innerbetrieblichen Besonderheiten. Beförderungspapiere erstellen mit myADR-online. Alle Unterlagen für den Transport von gefährlichen Gütern gem. den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen, inkl. Berücksichtigung der 1000-Punkte-Regelung.
  9. Laut ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) müssen Unternehmen mit mehr als zehn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mindestens eine Sicherheitsvertrauensperson (SVP) bestellen.
     
     

 

Stand der Preise: 01.01.2023. Änderungen vorbehalten.